Bloggen für Teilnehmer von Bildungsprozessen

Blogs lassen sich auf vielseitige Weise einsetzen um Bildungsprozesse zu unterstützen.
Die TU-Wien betreibt gemeinsam mit dem Anbieter Twoday einen Blogdienst für die Studenten und Dozenten der Hochschule.
Für dieses Angebot werden auch gleich Nutzungszenarien beschrieben.
Zum einen gibt es Nutzungsszenarien die sich vor allem an Studenten richten, wie zum Beispiel:

  • Weblogs für Student Communities
  • Das persönliche Weblog
  • Weblogs für Lerngruppen (Beispiel Stargate Gruppe 1)
  • Ein Weblog als E-Portfolio
  • Ein Weblog als Studien Journal (Der Strahlemann)

Andere Nutzungsszenarien richten sich an Lehrpersonal der TU Wien, sowie Lehrstühle, Institute und Dekanate:

Da viele (Hoch)Schulen einen solchen Dienst (noch) nicht anbieten ist bisher erforderlich selbst ein Blog zu installieren, oder auf einen kostenlosen Anbieter zurück zu greifen.

Für Schüler, Studenten und Lehrer/Dozenten gibt es nun spezielle Angebote. Kostenlos und Werbefrei. Bis 15.11. kann man sogar kostenlos ein eigenes Design hochladen.

Via [Unfrisierte Gedanken]

Tags: , , ,

Donnerstag, November 3rd, 2005 Blogging, Szenarien Link twittern

No comments yet.

Leave a comment

    Vielen Dank für 291 Kommentare auf
    love it or change it .com

Alex & Ralf

Tweets

Twitter Updates

    follow me on Twitter
    I am a hard bloggin' scientist. Read the Manifesto.