Web 2.0 für die Volkshochschule

Übersicht über die Vorkenntnisse der WorkshopteilnehmerHeute habe ich für Mitarbeiter und Kursleiter der Hamburger Volkshochschule einen Crashkurs zum Thema Web 2.0 angeboten. Wie versprochen versuche ich die wesentlichen Teile hier noch einmal zum „Nachsurfen zusammen zu fassen. Begonnen habe ich mit meinen Web 2.0 „Pillen“. Beim Thema Blogs hätte ich vermutlich Tage lang reden können. An dieser Stelle seien nur Kurz
Spreeblick (die mit dem Jamba-Kurs), Bildblog, das Examensblog und natürlich Technorati noch einmal erwähnt werden. Wikipedia hat als berühmtester Wikivertreter die Wikidiskussion dominiert. Als ein alternatives Beispiel hatte ich das Wiki vom Webmontag gezeigt. Podcasts und Vodcasts habe ich einfach mal mit in die Blog-Ecke geschoben. Bei der Gelegenheit habe ich auf den Photopodcast Happy Shooting und den speaking english Podcast hingewiesen. RSS, so meine Behauptung, kann behilflich sein mit der Masse an Informationen mithalten zu können. Wer einfach mal seine Ruhe haben möchte ist bei alleinr gut aufgehoben. Wer die ganzen neuen Links sinnvoll verwalten möchte kommt um Social Bookmarking nicht herum.
Nach dem Seminar zeigte ich noch das Video Helpdesk im Mittelalter.
Frau Fohrer hatte ich auch noch einen Einblick in die Mediosphären von Régis Debray versprochen, dem widme ich mich dann in einem der nächsten Einträge.
Was habe ich in diesem Eintrag noch vergessen?

Tags: , ,

Freitag, August 31st, 2007 Workshops Link twittern

2 Comments to Web 2.0 für die Volkshochschule

  1. Und schon ist mir noch etwas eingefallen… Photos in der Nähe der VHS.
    Kostenlose Blogs kann man z.B. bei http://www.wordpress.de einrichten.

  2. Ralf on September 1st, 2007
  3. vielen dank, dass du meinen Podcast erwähnt hast. Gefällt er dir? Wie bist du drauf gekommen? Hast du Verbesserungsvorschläge?
    Grüße
    sebastian

  4. Sebastian on September 10th, 2007

Leave a comment

    Vielen Dank für 291 Kommentare auf
    love it or change it .com

Alex & Ralf

Tweets

Twitter Updates

    follow me on Twitter
    I am a hard bloggin' scientist. Read the Manifesto.