Wir fahren zum EduCamp

educamp-banner.jpgIn genau einem Monat beginnt das erste BarCamp im Bildungsbereich. Es handelt sich demnach um eine offene, partizipative Veranstaltunge, deren Ablauf und Inhalte von den Teilnehmern bestimmt wird, in diesem Fall mit dem inhaltlichen Fokus auf den Bildungsbereich.

Themenschwerpunkte des EduCamps sind bisher „Corporate E-Learning 2.0“ und „E-Learning 2.0 in der Hochschullehre“. Weitere Themen könnten z.B. „E-Portfolios“ oder „Digitale Spiele und Virtuelle Welten“ im Bildungseinsatz sein. Basierend auf dem Konzept eines BarCamps ist jeder Teilnehmer aufgefordert, ein eigenes Thema mitzubringen, über das er gerne referieren bzw. diskutieren möchte.

Die Teilnehmerliste zählt bisher 77 Personen und bietet noch freie Plätze. Die Veranstaltung an sich ist kostenlos und wenn ich es richtig verstanden habe übernimmt das Studentenwerk sogar die Verpflegung der ersten 175 Teilnehmer. Es bleiben also Anreise und Unterkunft zu zahlen. So günstig kann man kaum an einer Konferenz teilnehmen. Die Qualität der Tagung sollte sich durchaus mit anderen Tagungen vergleichen lassen, das bleibt jedenfalls zu hoffen, wenn man einen Blick in die Teilnehmerliste wirft.

Wer noch nicht angemeldet ist sollte es schnellstmöglich nachholen um den Organisatoren etwas Planugssicherheit zu geben. Ich freue mich auf interessante Anregungen und darauf den einen oder die andere mal persönlich kennen zu lernen.

Während und/oder nach dem EduCamp werden Alex und ich hier berichten.


Link: sevenload.com

Tags: , , , , ,

Dienstag, März 18th, 2008 Möglichkeiten Link twittern

No comments yet.

Leave a comment

    Vielen Dank für 291 Kommentare auf
    love it or change it .com

Alex & Ralf

Tweets

Twitter Updates

    follow me on Twitter
    I am a hard bloggin' scientist. Read the Manifesto.